Weiter zum Inhalt

Allgemeine Lizenzbedingungen

Nutzungs- und Lizenzregeln für die Online-Angebote der Universitätsverlag Winter GmbH

Die folgenden Bestimmungen regeln die Rechte und Pflichten der Kunden und Nutzer von Online-Publikationen, die von der Universitätsverlag Winter GmbH bereitgestellt werden.

Stand: Dezember 2017

 

1. Allgemeine Nutzungsrechte

Die Rechercheoberfläche von www.winter-verlag.de sowie der Zeitschriften mit ihren spezifischen Subdomains ist für jedermann kostenlos zugänglich. Online-Nutzer haben dort das Recht:

  • Die Recherche-Funktionen zu nutzen;
  • frei verfügbare Inhalte zu lesen, herunterzuladen und für den persönlichen Gebrauch auszudrucken;
  • Die Funktionen zur Empfehlung von Inhalten und Publikationen, über Email oder soziale  Netzwerke zu nutzen

Die Funktion zur Empfehlung von Inhalten und Publikationen darf nicht für den Versand von Massen-Nachrichten verwendet werden. Sie darf auch nicht für die Versendung von Nachrichten verwendet werden, die sich nicht auf Inhalte der Universitätsverlag Winter GmbH-Webseiten beziehen.

2. Open Access-Publikationen

Einige Beiträge sind als "Open Access-Publikation" für jedermann im Volltext zugänglich. Diese Beiträge dürfen ausschließlich zum persönlichen Gebrauch heruntergeladen, gespeichert und ausgedruckt werden.

Wenn der Volltext weitergegeben wird, darf dies nur mit vollständiger Zitierung und Quellenangabe geschehen. Insbesondere muss dabei genannt werden:

  • Der Autor bzw. die Autoren des Beitrags;
  • der Titel der Zeitschrift, des Buches oder der Publikation, aus der der Beitrag entnommen wurde;
  • Veröffentlichungsdatum sowie Jahrgang und Heftnummer.

Der Beitragstext darf in keiner Weise verändert werden. Open Access-Publikationen dürfen nicht gedruckt oder elektronisch wiederveröffentlicht werden, ohne die Erlaubnis der Universitätsverlag Winter GmbH einzuholen.

3. Nutzungsrecht für individuelle Kunden

Zahlende Kunden haben das Recht, die Beiträge im Rahmen des jeweils erworbenen Lizenzumfangs zu nutzen. Diese Nutzungsrechte beziehen sich alleine auf den Kunden als Einzelperson; sie sind nicht übertragbar

Persönliche Abonnenten und Käufer sind berechtigt, die lizensierten Inhalte:

  • am Bildschirm zu lesen;
  • einzelne Kapitel und Artikel in den Arbeitsspeicher des Computers herunterzuladen;
  • einzelne Kapitel und Artikel in einem Umfang zu speichern, der der persönlichen, beispielsweise wissenschaftlichen, Betätigung entspricht;
  • einzelne Kapitel und Artikel in einem Umfang zu drucken, der der persönlichen, beispielsweise wissenschaftlichen, Betätigung entspricht.

4. Nutzungsrechte von institutionellen Kunden  

Als institutionelle Kunden gelten solche Kunden, die ein Nutzungsrecht für ihre Mitarbeiter, registrierte Nutzer oder Berechtigte erwerben. Dazu gehören insbesondere:

  • Bibliotheken
  • Öffentliche oder kulturelle Institutionen mit mehreren Mitarbeitern
  • Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern

Die Lizenzrechte für institutionelle Kunden beziehen sich regelmäßig auf einen spezifischen geographischen Standort. Wenn Nutzer von mehreren geographischen Standorten aus Zugang erhalten sollen, muss dies explizit mit der Universitätsverlag Winter GmbH vereinbart werden.

Zum Kreis der berechtigten Personen zählen regelmäßig:

  • Fakultätsmitglieder und Mitarbeiter der erwerbenden Institution, Universität, Bibliothek, Firma;
  • Jegliche Besucher der Bibliotheksräume – während ihres Aufenthaltes in der Bibliothek;
  • Eingeschriebene Studenten der Universität.

Alumni, also frühere Studenten oder Fakultätsmitglieder, zählen nicht automatisch zum Kreis der berechtigten Personen einer Institution. Falls dieser Nutzerkreis zum Kreis der berechtigten Nutzer zählen sollen, kann mit der Universitätsverlag Winter GmbH eine individuelle Verabredung dahingehend getroffen werden. Bitte nehmen Sie direkt Kontakt auf.

Das Recht zur Nutzung der lizenzierten Inhalte umfasst:

  • am Bildschirm zu lesen;
  • einzelne Kapitel und Artikel in den Arbeitsspeicher des Computers herunterzuladen;
  • einzelne Kapitel und Artikel in einem Umfang zu speichern, der der persönlichen, beispielsweise wissenschaftlichen, Betätigung entspricht;
  • einzelne Kapitel und Artikel in einem Umfang zu drucken , der der persönlichen, beispielsweise wissenschaftlichen, Betätigung entspricht;
  • Die gleichzeitige Nutzung derselben Inhalte durch verschiedene berechtigte Personen einer Institution ist unbegrenzt möglich.

5. Administrationsrechte institutioneller Kunden

Für jeden Kunden werden bei der Universitätsverlag Winter GmbH in einer Datenbank technische Informationen hinterlegt, um den Kunden zu erkennen und damit automatisch Zugang zur Plattform zu ermöglichen:

  • Individuelle Kunden werden durch Benutzername/Passwort authentifiziert.
  • Institutionen und der entsprechende Kreis der berechtigten Personen werden durch die hinterlegten IP-Adressen authentifiziert.
  • Institutionen dürfen ihrem Kreis der Berechtigten zusätzlich Zugang zur Plattform über Fernzugriff (Remote Access) von außerhalb des IP-Nummernkreises gewähren, z.B. über Verfahren wie VPN-Einwahl ins Netz der Institution (Virtual Private Network) oder über EZproxy.

6. Authentifizierung von Kunden

Für jeden Kunden werden bei der Universitätsverlag Winter GmbH in einer Datenbank technische Informationen hinterlegt, um den Kunden zu erkennen und damit automatisch Zugang zur Plattform zu ermöglichen:

  • Individuelle Kunden werden durch Benutzername/Passwort authentifiziert.
  • Institutionen und der entsprechende Kreis der berechtigten Personen werden durch die
    hinterlegten IP-Adressen authentifiziert.
  • Institutionen dürfen ihrem Kreis der Berechtigten zusätzlich Zugang zur Plattform über
    Fernzugriff (Remote Access) von außerhalb des IP-Nummernkreises gewähren, z.B. über
    Verfahren wie VPN-Einwahl ins Netz der Institution (Virtual Private Network) oder über EZproxy.

7. Schutz der Publikationen auf www.winter-verlag.de

Sämtliche Inhalte auf den Seiten der Universitätsverlag Winter GmbH sind urheberrechtlich geschützt; das gilt auch für frei zugängliche Texte und Beträge. Jegliche Veränderung der Inhalte ist nicht gestattet. Es ist insbesondere nicht gestattet, folgende Informationen zu entfernen, zu verändern oder zu unterdrücken:

  • Autoren- und Herausgebernamen
  • im Angebot enthaltene Urheberrechtsvermerke
  • Logos, Marken sowie andere Identifikationsmerkmale
  • Haftungsausschlüsse oder Rechtevorbehalte

8. Unberechtigte Verbreitung der Inhalte

Die Verbreitung der Inhalte in Form von Ausdrucken oder elektronischen Kopien – offline oder online – ist nicht gestattet.

Die gesetzlichen Rechte des Kunden und der berechtigten Nutzer laut den Schrankenbestimmungen in Urheberrechtsgesetz Abschnitt 6 – insbesondere auch das Zitatrecht – bleiben hiervon unberührt und sollen in keiner Weise eingeschränkt werden. 

9. Verbot des systematischen Downloads

Das wiederholte und systematische Herunterladen von kompletten Zeitschriftenheften oder -jahrgängen ist nicht gestattet. Insbesondere ist es nicht gestattet, ein Archiv der Plattforminhalte anzulegen, über das auf die Inhalte regelmäßig zugegriffen wird.

10. Zugriff nach Vertragsende

Die Universitätsverlag Winter GmbH wird bei Beendigung des Vertrages dem Lizenznehmer auf Wunsch fortgesetzt Zugang zu PDF-Dateien derjenigen Inhalte gewähren, die während der Vertragslaufzeit erschienen sind und abonniert und bezahlt wurden. Die Universitätsverlag Winter GmbH kann dabei nach eigener Wahl den Zugang zu den jeweiligen PDF-Dateien ermöglichen, indem alternativ

  • ein systematischer Download der PDF-Dateien in ein elektronisches Archiv des Lizenznehmers erlaubt wird;
  • dem Lizenznehmer eine individuelle Kopie der PDF-Dateien auf einem Datenträger (z.B. CD-Rom oder DVD) zur Verfügung gestellt wird.

11. Informationspflicht des Kunden

Die erwerbende Institution ist verpflichtet, ihre Nutzer über die hier dargestellten Nutzungsbedingungen zu informieren.

Der Kunde ist verpflichtet, sämtliche für die Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Daten wie IP-Adresse, E-Mail-Adresse und Rechnungsadresse aktuell zu halten, bzw. die Universitätsverlag Winter GmbH über Änderungen unaufgefordert in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dieser Verpflichtung, insbesondere bezüglich der Angaben zur Authentifizierung, nicht nach, ist die Universitätsverlag Winter GmbH nicht zur Leistung verpflichtet.

Der Kunde wird Zugangsdaten und Passwörter vertraulich behandeln und geeignete technische Maßnahmen ergreifen, um das Angebot vor dem unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen. Beim Verlust von Zugangsdaten oder Passwörtern und bei festgestelltem Missbrauch von Zugangsdaten ist die Universitätsverlag Winter GmbH umgehend zu informieren. In diesem Fall hat die Universitätsverlag Winter GmbH das Recht zur vorübergehenden Sperrung des Zugangs, bis neue Zugangsdaten erstellt sind.

12. Technische Voraussetzungen

Der Zugriff auf das Angebot erfolgt über das Internet. Die Universitätsverlag Winter GmbH setzt für die Bereitstellung des Lizenzgegenstands Server und Leitungen mit angemessener Kapazität und Bandbreite ein. Eine über die eigene technische Infrastruktur hinaus gehende Verantwortung für die Bereitstellung und Übertragung der Daten besteht nicht. Insbesondere kann die Universitätsverlag Winter GmbH keine Verantwortung für die technische Ausstattung der Datenleitung zum Kunden oder die Computer-Einrichtung auf Kundenseite übernehmen.

Für die Nutzung des Portals und seiner Inhalte ist der Einsatz gängiger Browser-Software sowie PDF-Reader erforderlich. Diese Software ist nicht Bestandteil der Lizenz.

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für unseren Firmensitz Heidelberg zuständige Gericht.